Spielwaren-Zertifizierung | Richtlinie 2009/48/EG

Die CE-Kennzeichnung für Spielzeuge gewährleistet die grundlegenden Anforderungen an die Sicherheit und den Gesundheitsschutz.

Die Richtlinie 2009/48/EG definiert alle Verpflichtungen, die von den Produkten zu erfüllen sind. Diese gelten übrigens über die gesamte Lebensdauer eines Produkts.

Spielzeug ohne CE-Kennzeichnung darf nicht in Verkehr gebracht werden.


 

Zertifizierungsphasen

Schritt 1: Anfangs-Bewertung

Prüfung der technischen Unterlagen mit den Ergebnissen der durchgeführten Analysen und Prüfungen auf Konformität mit der Norm.

Schritt 2: Labor und Vor-Ort-Test

Durchführung von Tests im Labor unter Bezugnahme auf die geltenden Normen.

Überprüfung der Übereinstimmung des Spielzeugs mit der technischen Dokumentation und den Produktionskriterien.

Inspektionsbericht zu den Labor- und Vor-Ort-Tests

Schritt 3: Zertifizierung

Unabhängige Prüfung und Ausstellung der EG-Baumusterprüfbescheinigung.

Verwandte Dienstleistungen

Maschinen

ATEX

PED

Gasgeräte

Bauprodukte

Medizinprodukte

Geräte Personenschutz

Market Access

 

Dokumente

Akkreditierungen

Servicekarte

 

Ein Angebot anfordern

Zum Formular gehen


Serviceleistungen von MTIC InterCert Srl.

Kontaktieren Sie unsere Büros in Rho (MI), um ein Angebot anzufordern.

t. +39 02 97071800 - m. info@mtic-group.org